Start einer neuen Ära des Computing: die Microsoft HoloLens

Microsoft HoloLense

Microsoft HoloLens


Datenbrillen und Augmented Reality sind die aktuellen Trends, Hologramme im dreidimensionalen Raum zum Interagieren die Fiktion in vielen Filmen und Serien. Doch schafft es Microsoft nun mit seiner HoloLens die Fiktion mit den aktuellen Trends zu koppeln und ein Stück näher in die Realität zu rücken. Im Gegensatz zu den bisherigen Ansätzen der dreidimensionalen Projektion bspw. in geschlossenen Körpern (Spheree), auf einen hauchdünnen Vorhang aus Dampf (Leia Display System) oder gar im freien Raum (Bleen 3D-Projektor) kombiniert Microsoft die Darstellung eines Hologramms mit dem Konzept Datenbrille.

Hologramme in die reale Welt einbetten mit der HoloLense

Hologramme in die reale Welt einbetten mit der HoloLens

Aber laut Hersteller geht die Microsoft HoloLens über die Ansätze der Augmented Reality und der Virtual Reality hinaus, da sie die dreidimensionalen Hologramme nicht nur in die reale Welt einbettet, sie sondern auch noch mit ihr interagieren lässt. Dies verdeutlicht schon die Konstruktion als transparente Brille anstatt eines simplen Head-up Displays. So verlieren sie neben ihren eingeblendeten Hologrammen die reale Welt um sich herum nie aus den Augen. Dies ermöglicht völlig neue Möglichkeiten für innovative 3D-Anwendungen, sei es für die Arbeit, die Kommunikation oder die reine Unterhaltung. Und im Gegensatz zu seinen Konkurrenten von Google oder Oculus VR ist die Microsoft HoloLens ein autonomes Gerät – also aufsetzen und los geht’s!

Im Internet surfen mit der HoloLens

Im Internet surfen mit der HoloLens

Zur Steuerung der neuen 3D Hologramm Brille dienen sowohl Stimme als auch die Gesten des Trägers. Dadurch will Microsoft den Nutzer weg von den klassischen Tastaturen und Desktop-Arbeitsplätzen bringen und hinein in die natürliche Umgebung. Denn diese bietet ein schier unendliches und durchaus intuitives Potenzial für die Mensch-Maschine Interaktion, das bisher völlig ungenutzt ist. Mit Hilfe seiner HoloLens will Microsoft hier einen Impuls für fortführende dynamische Entwicklungen in diesem Bereich geben. Insbesondere durch qualitativ hochwertige Hologramme in HD soll eine perfekte sowie faszinierende Illusion geschaffen werden, die den Träger begeistert. Die digitalen Inhalte sollen so real wirken, als seien sie physikalische Objekte im Raum. Hologramme sollen sich zu einem praktischen Werkzeug des täglichen Lebens entwickeln und so einen Markt für das neue Produkt schaffen.

Arbeiten mit der HoloLense

Arbeiten mit der HoloLens

Die Umsetzung ist jedoch eine immense Herausforderung, wie man bereits am Projektverlauf der Datenbrille des Konkurrenten Google beobachten konnte. Neben kontroversen Diskussionen in der Gesellschaft stellen auch die technischen Details eine Herausforderung dar. Beispielsweise die Einbettung von Hologrammen in eine reale Welt, die sich durch die Bewegung des Nutzers stetig und in hoher Geschwindigkeit ändert, dürfte die Microsoft-Entwickler ziemlich gefordert haben. Insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich um eine kleine, leichte und tragbare Brille handelt, die neben einer leistungsstarken Elektronik auch noch mit Energie versorgt werden muss. Jedoch scheint dies, wenn man sich die Produktvideos von Microsoft so betrachtet, den Entwicklern doch recht gut gelungen zu sein. Leistungsstarke Kameras, effektive Distanzsensoren und ausgeklügelte Algorithmen zur Interpretation der sichtbaren Umgebung sorgen für ein beeindruckendes Erlebnis für den Träger der neuen HoloLens, die schon bald auf den Markt gebracht werden soll.

Skypen mit der HoloLense

Skypen mit der HoloLens

Quelle und weiterführende Informationen: Microsoft HoloLens

MIcrosoft HoloLens

MIcrosoft HoloLens
9.26

Realisierbarkeit

9/10

    Marktchance

    9/10

      Nützlichkeit

      10/10

        Spaßfaktor

        10/10

          Will ich haben!

          9/10

            Pro

            • neue Ära des Computing
            • nützlich im Beruf als auch privat
            • Erweiterung der realen Welt

            Kontra

            • Evtl. Überbeanspruchung des Menschen
            • Informationsüberfrachtung
            • Kosten / Nutzen-Verhältnis

            Christian Bosse

            Immer auf der Suche nach Innovationen, Trends und neuartigen Ideen - egal ob auf Crowdfunding-Plattformen oder in Forschung und Wissenschaft - die das Potenzial aufweisen, die Zukunft schon jetzt zur Realität werden zu lassen. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschungs- und Beratungsprojekten rund um die Themen Innovation und Zukunftsforschung immer auf dem aktuellen Stand der Methoden, Konzepte und Instrumente. Durch eine ausgeprägte Affinität für Technik auch Lead-User und Antenne für neue Technologien.

            Das könnte Dich auch interessieren...

            4 Antworten

            1. R sagt:

              Realisierbarkeit

              8.7

              Marktchance

              10

              Nützlichkeit

              10

              Spaßfaktor

              9.9

              Will ich haben!

              8.2

              Wenn es den genau so laufen würde wie im werbevideo, wäre es ein Meilenstein in unserer Geschichte.

            1. 5. Februar 2015

              […] Steuerungsalternativen wie Gesten oder Sprache experimentieren – wie die erst neulich vorgestellte Microsoft HoloLens – arbeiten Wissenschaftler bereits an einer Lösung der nächsten Generation: Dem […]

            2. 8. Februar 2016

              […] ist eine spezifisch auf den Radsport bzw. das Fahrradfahren ausgerichtete AR-Brille ähnlich der Microsoft HoloLens, die nach mehreren Konzeptstudien und Prototypen seit 2012 nun endlich bereit für den nächsten […]

            3. 5. April 2016

              […] werden entwickelt und erprobt, sei es nun in Form einer Augmented Reality Datenbrille wie die Microsoft HoloLens oder mit Hilfe diverser Projektoren wie der Bleen oder Spheree. So wundert es auch nicht, dass das […]

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            Pin It on Pinterest

            Shares
            Share This

            Share This

            Share this post with your friends!

            Shares