Spheree – Sphärisches Display ermöglicht 3D-Animationen

Christian Bosse

Immer auf der Suche nach Innovationen, Trends und neuartigen Ideen – egal ob auf Crowdfunding-Plattformen oder in Forschung und Wissenschaft – die das Potenzial aufweisen, die Zukunft schon jetzt zur Realität werden zu lassen.
Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschungs- und Beratungsprojekten rund um die Themen Innovation und Zukunftsforschung immer auf dem aktuellen Stand der Methoden, Konzepte und Instrumente. Durch eine ausgeprägte Affinität für Technik auch Lead-User und Antenne für neue Technologien.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. 16. Oktober 2014

    […] als Hologramm vor sich betrachten und mit beiden Händen bearbeiten? Nachdem vor kurzem erst das 3D-Display Spheree hier vorgestellt wurde, nun die neuste Entwicklung auf diesem Gebiet der Multimediawiedergabe. Das […]

  2. 20. November 2014

    […] zu entwickeln, ähnlich wie bei den anderen, bereits von uns vorgestellten 3D-Projektoren Spheree und dem Leia Display […]

  3. 29. Januar 2015

    […] zu den bisherigen Ansätzen der dreidimensionalen Projektion bspw. in geschlossenen Körpern (Spheree), auf einen hauchdünnen Vorhang aus Dampf (Leia Display System) oder gar im freien Raum (Bleen […]

  4. 14. Mai 2017

    […] eingesetzt werden. Auch gegenüber anderen Hologrammprojektoren, wie unter anderem dem Holus oder Spheree, fällt der signifikante Unterschied auf, dass der selbstgebaute Hologrammprojektor nur mit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.